Peter Pitsch was born in Herford. He lived among other in Berlin, Amsterdam, Rome, Copenhagen and Nykøbing (South-Denmark). His literary career once took its start in Paris, full of astonishment and the belief in a everlasting life formula he would have been prepared to decode.

During a long stay in Italy he gained experience as a film actor. He played in 12 movies and several commercials and incorporated "The Death" in a theatre play.

Afterwards he moved to Denmark and lived a few years in Copenhagen's Vesterbro district. Beginning of the nineties he published his first book, followed by various publications. Further more his reviews, poems and prose texts were included in magazines and anthologies. In the year 2000 he moved to Nykøbing on the island of Falster. Peter Pitsch is a member of both the Danish writers' association "stORDstrømmen" and the artist group "FeLoFa". The latter promotes collaboration between artists who live on the German island of Fehmarn and the Danish islands of Falster and Lolland.
Since 2011 the German publisher "Brighton Verlag" by Frankfurt releases most of his titles. His publications include novels, books of poetry, narratives, children's books, art volumes and one guidebook. In addition to literary writing he works as a translator and is dedicated to visual arts and the design of book covers. 

For more information visit the author's website: http://www.peter-pitsch-schriftsteller.com

 

 


Vita:

Peter Pitsch wurde in Herford geboren. Er lebte unter anderem in Berlin, Amsterdam, Rom, Ko-penhagen und Nykøbing (Süd-Dänemark). Sein schriftstellerischer Werdegang nahm einst in Paris seinen Anfang, voller Erstaunen und im Glauben an eine ewig gültige Lebensformel, die zu entschlüsseln er bereit gewesen wäre.

Während eines langjährigen Aufenthalts in Italien sammelte er Erfahrungen als Filmschauspieler. Er spielte in zwölf Filmen und mehreren Werbespots mit und verkörperte „den Tod" in einem Theaterstück.

Anschließend reiste er nach Dänemark und wohnte einige Jahre im Kopenhagener Stadtteil Vesterbro. Anfang der Neunziger veröffentlichte er sein erstes Buch, diverse Publikationen folgten. Darüber hinaus erschienen seine Rezensionen, Gedichte und Prosatexte in Zeitschriften und Anthologien. 2000 zog er nach Nykøbing auf der Insel Falster. Peter Pitsch ist sowohl Mitglied in der dänischen Schriftstellervereinigung „stORDstrømmen" als auch in der Künstlergruppe „FeLoFa". Letztere fördert eine Zusammenarbeit zwischen Künstlern, die auf der deutschen Insel Fehmarn bzw. den dänischen Inseln Lolland und Falster ansässig sind.
Seit 2011 gibt der „Brighton Verlag" bei Frankfurt die meisten seiner Werke heraus. Zu seinen Publikationen zählen Romane, Gedichtsammlungen, Erzählungen, Kinderbücher, Bildbände und ein Reiseführer. Neben dem literarischen Schreiben arbeitet er als Übersetzer und widmet sich der bildenden Kunst und dem Design von Bucheinbänden. 

Weitere Informationen auf der Website des Autors: http://www.peter-pitsch-schriftsteller.com